4 einfache Tipps für mehr Aufmerksamkeit

IN WENIGEN SEKUNDEN AUFMERKSAMKEIT ERREICHEN

Doch was genau unterscheidet diese Anzeigen? Was macht eine Werbeanzeige zu einer Anzeige, die die Zielgruppe sofort in den Bann zieht und von seinem angestrebten Werbeziel überzeugt? Wir haben einmal vier Gestaltungstricks gesammelt, die Sie bei Ihrer Werbeanzeige unbedingt auf dem Schirm haben sollten:
01

Größen­verhältnisse

Gar nicht wenige Anzeigen halten sich noch heute an das Prinzip „Viel Schrift, kleines Bild“. Doch warum? Viele kleine Buchstaben sind weniger aufällig als wenige große Buchstaben und kleine Bilder gehen eher unter als große Bilder – das dürfte nicht sonderlich überraschen. Trotzdem scheinen einige Unternehmen noch möglichst viele Informationen auf Ihre Anzeige quetschen zu wollen. Doch bei einer Anzeige geht es erst einmal einzig und allein um Aufmerksamkeit und einen „Call to Action“, also einen Aufruf zur Aktion (z.B. einen Besuch der Website oder des Geschäftes). Produkt­beschreibung­en und detaillierte Erklärungen folgen erst s später im Kaufprozess. Setzen Sie in Ihrer Anzeige also auf große Bilder und wenig, aber dafür aussagekräftigen Text!
02

FARBKONTRASTE

Achten Sie darauf, dass auf Ihrer Anzeige keine hellblaue Schrift auf dunkelblauem Hintergrund steht oder die Farben in Ihrem Anzeigenbild durch eine zu schwache Belichtung zu einer einheitlichen Masse verschwimmen. Es klingt logisch, wird aber dennoch oftmals nicht beachtet: Bildinhalte mit hohen Kontrasten werden vom menschlichen Auge einfach naturgemäß stärker wahrgenommen. Greifen Sie deshalb gern zu knalligen Farb­unterschieden – aber verstehen Sie uns nicht falsch: Dafür müssen Sie weder Ihr komplettes Corporate Design verändern noch mit Neonfarben arbeiten!
03

PASSENDES MOTIV

Kennen Sie diese Anzeigen mit ziemlich nichtssagenden Bildern, die gar nichts mit dem  ursprünglichen Werbeziel
zu tun haben? Beispiele sind Außen­ansichten von Bürogebäuden oder „Symbole“ wie Uhren und Zahnräder. Das
ist schade, denn eine verschenkte Chance, bei der Zielgruppe Emotionen und positive mentale Verknüpfungen zu Ihrem Produkt zu setzen.

Hierbei erregen “lebendige” visuelle Elemente wie Menschen von Natur aus mehr Aufmerksamkeit. Überlegen Sie sich daher vorher, welches Werbeziel Sie beim Kunden auslösen möchten und suchen Sie sich dementsprechend das passende Bildmotiv für Ihre Anzeige heraus.

04

Formen

Neben den Bild- und Textelementen an sich spielt auch deren Zusammen­spiel auf der Anzeige eine wichtige Rolle für die Erregung von  Aufmerksamkeit. Da Texte in der Regel eckige Elemente sind, bilden runde Bild-Formen einen vorteilhaften Kontrast. Achten Sie daher auch auf den Gesamt­eindruck der Anzeige! Ungewöhnliche Formen wecken in der Regel mehr Interesse als eine standard­mäßige Anordnung der Anzeigenelemente.

DIE RICHTIGE WAHL

Sie sehen: Die visuelle Gestaltung Ihrer Anzeige hat einen enormen Einfluss auf die Aufmerksamkeitsgenerierung Ihrer Zielgruppe. Und dabei haben wir in diesem Ideengeber noch nicht einmal über mögliche Anzeigenthemen gesprochen.

Wichtig: Seien Sie sich im Vorhinein genau bewusst, welchen Effekt Sie mit Ihrer Anzeige erreichen wollen und wen Sie damit ansprechen möchten. Diese zwei Dinge sind essentiell, um die richtige Wahl an Farben, Formen und  Bildern zu wählen.

Teile diesen Beitrag

Newsletter

*Ich möchte zukünftig von jumediaprint GmbH Informationen zu aktuellen Marketingentwicklungen und Markenkommunikation und weitere Informationen per E-Mail erhalten. Ich verstehe, dass ich meine Einwilligung jederzeit zurückziehen kann, indem ich mich abmelde. 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung der Daten oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.